Neubau von 2 Wohnhäusern mit 104 Mini-Apartments

AG: WSG von 1924 ... LPH: 1 - 7 ... Ort: Berlin ... 2.408 m2 WF ... März 2016 - Dezember 2017

In der Slabystraße 18+19 in Berlin-Oberschöneweide wurden auf dem bis dahin unbebauten Grundstücksteil einer ehemaligen Fabrik für Mikrozellen 2 sechsgeschossige Wohnhäuser mit 104 Mini-Apartments entworfen und errichtet.

Nach Vorgaben des Stadtplanungsamtes hatte sich die Gebäudeplanung an den Fassaden, Balkonen, der Art der Dächer und der Dachneigung an den Nachbargebäuden zu orientieren.

Zuvor hatte town-plan im Jahr 2013 im Auftrag des Eigentümers bereits das alte Fabrikgebäude selbst zu einem Apartmenthaus umgeplant und umgebaut.

Aufgrund einer Schadstoffbelastung des Erdreiches musste das Baugelände dekontaminiert werden.

Es erfolgte vor Baubeginn ein kompletter Bodenaustausch bis zu einer Tiefe von 1,20 m.

Die vorwiegend für Studenten vorgesehenen Mini-Apartments sind mit Einbauküchen, Einbauschränken und jeweils einem komfortablen Duschbad ausgestattet.

Mehrere Waschautomaten stehen in beiden Häusern zur Verfügung.

Ein durchgängiges Farbkonzept, das auch die hoch schalldämmenden Teppichbeläge nach Hotel-Standard in den Fluren und Gängen einschließt, verleiht jeder Etage des Wohnhauses einen eigenständigen Charakter.

town-plan Bauprojekt GmbH - Schleusenstraße 22 - 15569 Woltersdorf